Bullet Journaling: Study Edition – Erfolgreich durchs Studium

Was ist Bullet Journaling? Das erkläre ich hier.

Was gehört in das Bullet Journal einer Studentin/ eines Studenten? 

1. Basic Kalender, Wochenübersicht

Klar, ein Kalender ohne Kalender? Nö. Ist doch klar. Das darf nicht fehlen. In meiner Wochenübersicht integriere ich außerdem Deadlines und kleine To-Do-Listen. Fristen sollte man auf keinen Fall versäumen! Und so hast Du diese immer super im Blick. Deswegen sind z.B. auch Monatsübersichten wichtig.

2.  Projektplanung und Monatsziele 

Abgabetermine kommen durchaus auch außerhalb der Klausurphase vor. Je nach Studiengang sind ein oder mehrere Projekte durchzuführen. Dafür lohnt es sich im Bullet Journal Listen anzufertigen: Gruppenmitglieder, Thema, Dozent/in, Frist. Diese Fristen dann auch in die Monatsübersichten eintragen!

Übrigens: Eine grundsätzliche Übersicht für Ziele ist auch eine super Motivation!

3.  Die Motivationsseite(n) 

Spätestens in der Vorbereitungsphase für die Prüfungen wirst Du sie brauchen: Die Motivationsseite. Dabei ist es ganz egal was Dich motiviert: ein Bild, ein Spruch, ein Mix aus beidem oder etwas ganz anderes! Klebe/Schreibe es rein und motiviere Dich beim Aufschlagen der Seite in scheinbar aussichtslosen Momenten wieder selbst!

4. Klausurplan 

Auch wenn, das Wort „Klausur“ nicht das Lieblingswort eines jeden Studenten/einer jeden Studentin ist. Die Klausurvorbereitung ist essentiell! Und zur Vorbereitung gehört auch das Aufschreiben der Prüfungstermine. Warum nicht ins Bullet Journal? Dann hast Du alles wichtige immer dabei. Erstelle Dir eine Übersicht mit allen Prüfungen – und erlebe am Ende des Semesters keine böse Überraschung. Übrigens: Die Prüfungsanmeldung solltest Du auch nicht vergessen. Jede Hochschule hat zur Anmeldung eigene Fristen, auch die würde ich mir eintragen.

5. Planung mitten im Semester 

Bis die Klausuren kommen sind meistens noch einige Wochen oder sogar Monate Vorlesungszeit. Während dieser Zeit sind täglich „Hausaufgaben“ oder Gruppenarbeiten zu erledigen. Manche auch Teile eines Ganzen, z.B. einer Arbeitsmappe. Dafür habe ich mir in meinem Bullet Journal einzelne fachspezifische Checklisten erstellt. Und habe immer alles im Blick! Auch für die Vor- bzw. Nacharbeitung von Veranstaltungen habe ich solche Listen angefertigt. Ich fühle mich super organisiert.

6. Literatur-Checkliste 

In einigen Fächern muss man viele Bücher zusätzlich zum Vorlesungsinhalt durcharbeiten. Es lohnt sich, eine Kapitel/Seiten-Checkliste für diese Fächer zu erstellen.

7. Bib-Liste 

Schon mal vergessen ein Buch wieder zurück in die Bib zu bringen? Ja, dass passiert wohl jedem Mal. Aber Achtung: Das kann richtig teuer werden. Lösung? Eine Übersicht über ausgeliehene Bücher im Bullet Journal. Und die FRISTEN.  Warum Du übrigens nicht sofort alle empfohlenen Bücher kaufen solltest, erfährst Du hier.

8. Modulkatalog – Studienverlaufsplan 

Hast Du deine Prüfungsordnung und deinen Modulkatalog schon angeschaut? Und die Hälfte wieder vergessen? Eine Übersicht im Bullet Journal kann Abhilfe schaffen. Ein positiver Nebeneffekt: Wenn Du ein Modul/Klausur geschafft hast, kann Du diese ganz einfach ankreuzen: Tolles Gefühl! Und Du hast Deinen Fortschritt immer im Blick!

9. Notfall-Snack-Liste 

Eine kurze Übersicht über die schnellsten Notfallgerichte kann Studentenleben retten! Ich weiß oft nicht, was ich essen will oder bin zu müde um groß darüber nachzudenken! Dafür habe ich mir in einem hellen Moment eine Liste mit schnellen Gerichten geschrieben, damit ich nicht verhungern muss 🙂

10. Self-Care-Activities 

Studieren kann echt stressen. Wenn Dich Deine Motivationsseite nicht mehr auffangen kann, dann schaffe Dir Platz für die Dinge, die Dir gut tun! Erstelle Dir eine Liste mit Aktivitäten, wo Du abschalten kannst. Ein paar Beispiele, die mir in stressigen Phasen helfen:  ein langer Spaziergang, basteln, fotografieren, Musik hören und Sport.

Ich habe in meinem ersten Semester echt viel falsch gemacht, vermeide diese fünf Fehler!

Ich freue mich immer über Feedback!

Dich interessiert ein Thema brennend und denkst, dass ich darüber schreiben sollte? Dann schreibe mir gerne eine Nachricht 🙂

Wenn Du weiterhin Tipps zum Studium und Studentenleben erhalten möchtest, dann folge gerne kostenlos meinem Blog. Du findest mich außerdem auch bei Instagram, Facebook und diversen anderen Social Media Plattformen.

Liebe Grüße,

Anna

 

Verfasst von

Hallo, schön, dass Du auf meinem Blog vorbei schaust! Ich bin Anna, 21 Jahre und Studentin. Meine Heimat und mein Zuhause ist Münster (NRW, Deutschland). Aktuell studiere ich in Wilhelshaven (Niedersachsen, Deutschland). Ich pendel also häufig zwischen diesen beiden Städten. Euch erwartet auf meinem Blog abwechslungsreicher Content zu Selbstbewusstsein/Selbstwert, Motivation, Travel, Rezensionen und die ein oder andere Kleinigkeit zu kreativen Themen. Im Fokus stehen die Motivation und das Selbstbewusstsein! Ich möchte dich inspirieren und zum Lächeln bringen.

Ein Kommentar zu „Bullet Journaling: Study Edition – Erfolgreich durchs Studium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s